Virtualisierung

...now browsing by category

Alles was sich mit Virtualiserung im Zusammenhang mit Linux einordnen läßt.

 

UEFI mit vmware

Donnerstag, August 9th, 2012

Um eine virtuelle Maschine mit EFI BIOS unter vmware zu erzeugen muss man, nachdem man die virtuelle Instanz erzeugt hat, in die Konfiguration eingreifen und den Parameter:

firmware = "efi"

die NAME.vmx Datei einfügen, durch Angabe des Parameters:

firmware = "bios"

stellt man das gewohnte Verhalten wieder her. Dieser Parameter steht nicht über das GUI zur Verfügung.
Wenn man die virtuelle Maschine startet kann man durch Drücken der ESC-Taste den Boot Manager aufrufen.

Das ganze funktioniert mit VMware Workstation ab Version 8.0 und VMware Player ab Version 3.0.

multiple interfaces with xen on redhat

Freitag, Dezember 10th, 2010

First create dummy network device, add lines to /etc/modprobe.conf
alias dummy0 dummy
options dummy numdummies=1

Config dummy interface: /etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-dummy0
# dummy interface
DEVICE=dummy0
BOOTPROTO=none
IPADDR=192.168.4.1
NETMASK=255.255.255.0
ONBOOT=yes
USERCTL=no
NOZEROCONF=true

create /etc/xen/scripts/network-bridge-wrapper
#!/bin/bash
# wrapper for network-bridge startup to start two
# bridges on eth0 and dummy0
XENDIR="/etc/xen/scripts"
$XENDIR/network-bridge "$@" netdev=eth0 bridge=xenbr0 vifnum=0
$XENDIR/network-bridge "$@" netdev=dummy0 bridge=xenbr1 vifnum=1

chmod a+x /etc/xen/scripts/network-bridge-wrapper
in the file /etc/xen/xend-config.sxp
find this line: network-script network-bridge
replace with : network-script network-bridge-wrapper

VMware Kernel Module für VMware 6.5

Sonntag, Oktober 19th, 2008

Seit VMware 6.5 gibt es das Kommando vmware-config.pl nicht mehr. VMware hat zwar ein hüpsches neues graphisches Buildsystem eingeführt, sofern man aber die Kernel Modules an der Kommandozeile bauen möchte, muss man folgendes Kommando eingeben:

vmware-modconfig --console --install-all